Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Fortbildung für Mitarbeitende an heil- und sonderpädagogischen Schulen:

Gewaltprävention im Klassenzimmer

Fortbildung mit Gabriela Moser

 

Mittwoch, 26. Mai 2021

14.15 – 17.15 Uhr

Haus Flörli, Florastrasse 21, Olten
(Wenn aufgrund der Pandemie keine Präsenzveranstaltungen möglich sind,
können Fortbildungstage online stattfinden. Aktuelle Informationen über HFHS.)
 

Gewalt an Schulen ist heute keine Seltenheit mehr. Wir als Lehrpersonen sind immer wieder herausgefordert, mit dieser Gewalt umzugehen, die Gewalt zu reduzieren oder sogar zu verhindern. Doch was heisst das? Wo beginnt Gewalt? Was können wir dagegen tun? Was bedeutet Prävention und wo beginnt die Intervention? Wie kann die Prävention konkret in den Schulalltag integriert werden?

Auf diese und andere Fragen erhalten Sie an diesem Kursnachmittag eine Antwort.

Die Teilnehmenden

  • erfahren, wie unter verschiedenen Blickwinkeln Gewalt definiert werden kann.
  • reflektieren ihre eigene Vorstellung von Gewalt.
  • lernen die Definition und den Sinn von Prävention in den verschiedenen Facetten kennen.
  • Erarbeiten sich konkrete Möglichkeiten, wie die Prävention im Unterricht eingesetzt werden kann.

Kosten: Fr. 100.-

(Einzelmitglieder vahs Fr. 80.-; bei der Buchung von allen drei Veranstaltungen der Reihe gewähren wir einen Rabatt von Fr. 30.- auf den Gesamtbetrag)

Anmeldung bitte mit dem Anmeldeformular, zu finden auf www.hfhs.ch, die Teilnehmendenzahl ist beschränkt, die Anmeldungen werden schriftlich bestätigt.

  • Ausschreibung_Gewaltpraevention_im_Klassenzimmer21.pdf
  • Anmeldung__Fortbildung_Mai_und_Maerz_2021_Mitarb._Schulen.docx